TanzMeditation

Tanz als Meditation
bedeutet, vollständig wach und präsent
den eigenen Körper und die Bewegungen
wahrzunehmen,
den Geist auf das gegenwärtige Tun
auszurichten und das Herz zu öffnen.
So wie der Körper verbunden ist
sowohl mit der Erde
als auch mit dem Himmel, ist das Herz
uns selbst am nächsten und gleichzeitig
die Verbindung zum Du, zum Kreis.
Diese vertikale und horizontale Verbindung
spürbar zu machen, in ihr zu tanzen,
in ihr zu leben, ist Ziel der TanzMeditation.

Susanne ist Dipl.Psychologin und Tanzpädgogin.
Seit über 20 Jahren leitet sie Tanzseminare
und Tanzreisen sowie Fortbildungsgruppen
und Aufbaujahre für TanzMeditation.
Langjährige Erfahrung in Körperarbeit und
Meditation ermöglichen ihr eine besondere
Herangehensweise an den Tanz als
Selbsterfahrung und als spirituellen Weg.
In der Findhorn Gemeinschaft in Schottland hat
Susanne ihr Zuhause gefunden.